German | English

Neuigkeiten 2014


Hart am Wind | Februar 3

Interview mit Herrn Andreas Wulf über die Herausforderungen und Chancen der Offshore-Windkraft für die Wirtschaft.



Sandwichbau für schnelles Wassertaxi | Mai 6

Um Hunderte Windkraftanlagen auf See künftig schnell und sicher warten und reparieren zu können, muss das Personal schnell und vor allem sicher in den Windparks versetzt werden.




Letzter Reefer vor der Sommerpause | Juni 18

"Cape Belle" bringt Alaska Pollock nach Cuxhaven - Weitertransport nach ganz Europa



Erste Klappenteile eingesetzt | Juli 22

Rethebrücke ist eines von 15 sanierungsbedürftigen Bauwerken - Heute weiterer Einhub



Zum 200. Mal Airbus-Rumpfteile verladen | Juli 25

RoRo-Schiff "Kugelbake" am Terminal Tollerort -Bestimmungsort Tianjin - Von Wulf Seetransporte gechartert



Umspannplattform schwimmt | September 17

"Baltic 2" bei Abu Dhabi MAR ausgedockt - Windpark soll bis 2015 ans Netz gehen



Fünf Schlepper ziehen neue Umspannstation ins Baufeld | September 18

Der Offshore Windpark "Baltic 2" in der Ostsee erhält sein Herzstück.



Wetter stoppte Umspannplattform | September 23

Anlage musste nach Sassnitz geschleppt werden - Für Verankerung wird ruhige See benötigt



Fachwelt schaut auf Wulf-Neubau | September 27




Umspannplattform installiert | Oktober 2

Arbeiten an Anlage für "Baltic 2" beendet - 13 Windanlagen stehen



Nur der dicke Fisch fehlt noch | Oktober 7

An Offshore-Windenerergie verdienen bereits zahlreiche Unternehmen in der Stadt / Lob für Messepräsenz



Rund um die Uhr im Einsatz | Oktober 20

Seit fast 100 Jahren ist der Cuxhavener Traditionsbetrieb Otto Wulf als Seeschlepp- und Transport-Reederei an der Elbmündung aktiv.



Bei diesem Schiff ist alles anders | November 18

Stapelhub für den Prototyp des "Offshore Taxis" bei Mützelfeldt

Video unter folgendem Link: 

https://www.youtube.com/watch?v=FEx78dJmvlA 

 




Fisch vom anderen Ende der Welt | November 21

Schneeweißes Tiefkühlschiff bringt Rohware für Millionen Fischstäbchen

Video unter folgendem Link: 

http://www.cn-online.de/lokales/news/rohware-fuer-millionen-fischstaebchen.html